Galli students stepped up to the challenge!

GEC

Galli English Competition

Zum ersten Mal stellten sich unsere Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen am 27.06.2016 der Herausforderung und nahmen am schulinternen Englisch–Wettbewerb „Galli English Competition“ des Galilei–Gymnasiums  teil.

Der Wettbewerb, welcher 45 Minuten dauerte, beinhaltete 45 Fragen zu Landeskunde, Grammatik, Wortschatz und Aussprache.

Die rege Teilnahme von insgesamt 47 Schülerinnen und Schüler aus der Jahrgangsstufe 5 und 82 Schülerinnen und Schüler aus der Jahrgangsstufe 6 zeigt, dass unsere Schülerinnen und Schüler Spaß daran hatten, gegen einander ins Rennen zu gehen. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!

Nun sind wir gespannt, welche Schüler einen „Platz auf dem Treppchen“ ergattern, wenn in der nächsten Woche vor den Zeugnissen die besten Schüler geehrt werden.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Galli students stepped up to the challenge!

Herzlich Willkommen

Herzlich willkommen auf dem Galilei-Gymnasium!

Wir freuen uns mit Euch viele neue schlaue „Füchse“ am Galilei-Gymnasium begrüßen zu dürfen!

Wir freuen uns auch in diesem Jahr wieder vier neue 5. Klassen einzurichten.

Jede Klasse wird von einem Klassenleiterteam begleitet, so dass alle Schülerinnen und Schüler sowie die Eltern zwei Ansprechpartner in der Schule haben.

Alle Schülerinnen und Schüler der Erprobungsstufe, also der Jahrgangsstufen 5 und 6, teilen sich einen eigenen Flur in unserem Schulgebäude. Auf diesem Flur sind auch der Snoozle-Raum und die Bibliothek, die in den Mittagspausen und für einige AGs geöffnet sind.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Herzlich Willkommen

Unterrichtsleitbild – Kurzform

Hier finden Sie das aktuelle Unterrichtsleitbild – Kurzform.

Veröffentlicht unter Allgemeines, Allgemeines, Downloads, Grundsätzliches | Kommentare deaktiviert für Unterrichtsleitbild – Kurzform

Handy-Regelung

In Zusammenarbeit mit der SchülerVertretung wurde die Handy-Regelung angepasst.


Durch Beschluss der Schulkonferenz vom 19.05.2016 wurde auf Antrag der Schülerinnen und Schüler unsere Handy-Regelung verändert.

Aus dem Protokoll der Schulkonferenz: „Schülerinnen und Schülern ist die Benutzung von Handys auf dem Schulgelände untersagt. Die Geräte müssen jederzeit ausgeschaltet sein. Verstößt eine Schülerin oder ein Schüler gegen diesen Beschluss, sollen die Lehrkräfte das Handy an sich nehmen und das Gerät am allgemeinen Unterrichtsende des Tages über das Sekretariat zurückgeben. Ab dem 3. Verstoß werden die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten benachrichtigt und müssen das Handy im Sekretariat persönlich abholen. Diese Regelung trifft auch auf volljährige Schülerinnen und Schüler zu. Dieser Beschluss wird probeweise im 1. Halbjahr des Schuljahres 2016/17 umgesetzt.“

 

Veröffentlicht unter Grundsätzliches | Kommentare deaktiviert für Handy-Regelung

Aktuelle Version des Pädagogischen Grundkonsenses

Die aktuelle Version des Pädagogischen Grundkonsens finden Sie hier.

Veröffentlicht unter Downloads, Pädagogischer Grundkonsens | Kommentare deaktiviert für Aktuelle Version des Pädagogischen Grundkonsenses

Krankmeldung

Krankmeldungen Das Verfahren zur Abmeldung einer Schülerin oder eines Schülers im Krankheitsfall ist im Schulgesetz § 43 (2) geregelt: „Ist eine Schülerin oder ein Schüler durch Krankheit oder aus anderen nicht vorhersehbaren Gründen verhindert, die Schule zu besuchen, so benachrichtigen die Eltern unverzüglich die Schule und teilen schriftlich den Grund für das Schulversäumnis mit. Bei begründeten Zweifeln, ob Unterricht aus gesundheitlichen Gründen versäumt wird, kann die Schule von den Eltern ein ärztliches Attest verlangen …“ Das bedeutet: Kann ein Kind die Schule nicht besuchen, so müssen die Eltern, bei volljährigen Schülern diese selbst, die Schule unverzüglich, d.h. spätestens bis zum Beginn des Unterrichts, telefonisch informieren. Eine schriftliche Entschuldigung muss dann zeitnah nachgereicht werden.

Veröffentlicht unter Krankmeldung | Kommentare deaktiviert für Krankmeldung

Austausch-Lehrer

Wie ihr wisst waren vor kurzer Zeit mehrere Lehrer aus anderen Ländern zu Besuch am Galilei-Gymnasium. Falls ihr euch fragt, weshalb diese hier waren, haben wir nun die Antwort.

Unsere Schule ist, wie ihr vielleicht schon erfahren habt, koordinierende Schule eines Erasmus-Projektes mit dem Namen „YOUropeans on the move – migrants between integration and tradition”. Dieses ist dafür da, den Schülern und Lehrern die Chance zu geben, andere Länder/Kulturen bzw. Schulen kennen zulernen. Die Lehrer waren hier, um Planungen für die nächsten Jahre durchzuführen und das Galli hat sich zur Verfügung gestellt.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Lehrer | Kommentare deaktiviert für Austausch-Lehrer

Hausaufgabenkonzept Oberstufe

Das aktuelle Hausaufgabenkonzept für die Oberstufe können Sie hier nachlesen.

Veröffentlicht unter Allgemeines, Downloads, Sekundarstufe II | Kommentare deaktiviert für Hausaufgabenkonzept Oberstufe

Von Hausaufgaben zu Lernzeiten

Hausaufgaben sind seit vielen Jahren aus dem Schulalltag nicht weg zu denken. Damit sie mit dem Konzept des Ganztags vereinbar sind, wurde das Hausaufgabenkonzept für die Sekundarstufe I überarbeitet.

Die aktuelle Version können Sie hier nachlesen.

Veröffentlicht unter Sekundarstufe I | Kommentare deaktiviert für Von Hausaufgaben zu Lernzeiten

Literaturkurs Q1 steht kurz vor der Premiere

Gibt es auf der Welt überhaupt noch einen guten Menschen? Diese Frage stellen sich auch drei der höchsten Götter, als sie unserer vom Kapitalismus regierten Welt einen Besuch abstatten. Ist es Shen Te, eine Prostituierte, die in Sezuan als „Engel der Vorstädte“ bekannt ist? Doch was vielen nicht bewusst ist- auch sie besitzt eine dunkle Seite…

„Der gute Mensch von Sezuan“ von Bertolt Brecht ist ein Stück, das mit seiner gnadenlosen Darstellung der Realität uns, die Schüler des Literaturkurses der Q1, begeisterte und gleichwohl zum Nachdenken anregte. Schon zu Beginn dieses Schuljahres stand für uns fest: Wir wollen ein Theaterstück auf die Bühne bringen. Nachdem wir bei Besuchen im Wolfgang Borchert Theater in Münster, im Theater Münster sowie im Schauspielhaus Bochum erste Einblicke in die Arbeit am Theater gewinnen konnten, lag es nun an uns, das richtige Stück für unseren Kurs zu finden. Die Aktualität von „Der gute Mensch von Sezuan“ überzeugte uns sofort und schon liefen die Arbeiten auf Hochtouren. Ein ganzes Drama als Theaterstück aufführen? Klingt erst mal nach trockenem Textlernen und langweiligem Text Auseinandernehmen wie im Deutschunterricht. Doch wir wurden eines Besseren belehrt: Die Besetzung für die Rollen war schnell gefunden, wir stimmten einstimmig für Theresa Richter als die Hauptrolle der Shen Te, Sara Martin als ihr Pendant Shui Ta, Malik Catic als Sun sowie Max Hammerl in der Rolle des Wasserverkäufers Wang. Nachdem auch die restlichen Rollen verteilt waren, setzten wir uns an die Textkürzung.
Die Proben, welche regelmäßig mittwochs von der 8. bis 10. Stunde stattfinden, beginnen meistens zum Aufwärmen mit kleinen Improvisationsspielen, bevor es an die Arbeit am Stück geht, welches von Probe zu Probe an Konturen gewann: Zunächst spielten wir mit dem Buch in der Hand auf der Bühne, um uns an den Text zu gewöhnen, mit der Zeit wurde das Sprechen des eigenen Textes immer besser und man konnte sich intensiver in die jewilige Rolle gewöhnen. Schauspielern heißt immer den vorliegenden Text nicht nur vorzulesen, sondern auch zu interpretieren: wie verhält sich meine Figur, welche Charaktereigenschaften stechen besonders heraus? Das Wort „Interpretieren“ mag für die meisten ein abschreckender Begriff sein, dennoch ist das schauspielerische Interpretieren ein wahnsinnig spannender und aufregender Prozess: man versetzt sich selbst in die Lage einer Person herein, die einem zunächst völlig fremd erscheint- doch dabei kann es sein, dass man hin und wieder Ähnlichkeiten mit sich selbst entdeckt. Somit stellt das Schauspielern eine willkommene Abwechslung zum manchmal eintönigen Interpretieren im Unterricht dar.
Trotz der überwältigenden Menge an Arbeit, welche weiterhin in der Auswahl der Kostüme, der Gestaltung der Bühne sowie vieler weiterer Aufgaben besteht, bereiten uns die Vorbereitungen eine Menge Spaß, es gibt viel zu lachen und es stärkt die Gruppendynamik unseres Kurses.

Die Premiere findet am 28.06.2016, die zweite Aufführung am 29.06.2016 um 19:30 Uhr bei uns in der Aula statt. Wir hoffen auf zwei erfolgreiche Aufführungen, also: Termine schon mal vormerken!
Nähere Infos folgen in Kürze!

H. Berse und L. Krampe (Q1)

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Literaturkurs Q1 steht kurz vor der Premiere